Sie sind hier: Startseite / Über uns / Fach- und Regionalgruppen / Fachgruppen / Synergetik, Neurowissenschaften und systemische Praxis
Print

Fachgruppe Synergetik, Neurowissenschaften und systemische Praxis

Die Fachgruppe Synergetik, Neurowissenschaften und systemische Praxis ist entstanden aus der Fusion der beiden Fachgruppen Prozessmonitoring – Feedback – Evaluation systemischer Therapie und Beratung sowie Neurobiologie und systemische Praxis.

Fusion zweier Fachgruppen
„Synergetik, Neurowissenschaften und systemische Praxis – Komplexe Systeme“


Im Jahr 2020 haben wir (Günter Schiepek, Rieke Oelkers-Ax und Rainer Schwing) mehrere Gespräche geführt über eine Zusammenführung der beiden Fachgruppen "Neurobiologie und systemische Praxis“ und „Prozessmonitoring – Feedback – Evaluation systemischer Therapie und Beratung“. Seit November 2020 ist es konkret und beide Fachgruppen sind fusioniert in eine neue Fachgruppe „Synergetik, Neurowissenschaften und systemische Praxis – Komplexe Systeme“.

Wir interessieren uns für therapeutisch relevante Befunde der Neurowissenschaften, bereiten diese praxisrelevant auf und beteiligen uns auch aktiv an der psychologischen und neurobiologischen Erforschung psychotherapeutischer Prozesse. „Systemisch“ bedeutet für uns, neuronale Prozesse in einem bio-psycho-sozialen Gesamtzusammenhang zu sehen und das Gehirn als komplexes, dynamisches System zu verstehen.

Wir möchten Bewusstsein schaffen für die Eigenarten komplexer Systeme und deren Dynamik, was für ein Verständnis von Veränderungsprozessen in Therapie, Beratung und Organisationsentwicklung unabdingbar ist und auch für die Praxis vielfältige Perspektiven eröffnet. Gehirne und menschliche Verhaltensmuster können ebenso als komplexe Systeme modelliert werden wie Familien, Teams und Organisationen, oder noch weitergedacht: Mensch-Umwelt-Systeme (natürliche Umwelten, gestaltete Umwelten, etc.). Das Verständnis dafür hilft uns in der Praxis, in diesen Systemen Selbstorganisationsprozesse anzuregen.

Wir möchten den transdisziplinären Dialog mit anderen komplexitätsorientierten Wissenschaftsbereichen fördern, durch Tagungen, internationale Forschungskooperationen, Summer Schools, Publikationen, Fachtage und Vorträge. In Kooperation mit der Fachgruppe finden auch Kongresse, Methodenworkshops und Trainingsprogramme statt.

Wir möchten die Anwendung der Wissenschaft komplexer Systeme, insbesondere der Synergetik und des Synergetischen Navigationssystems (SNS) in Therapie, Beratung, soziale Arbeit, Jugendhilfe, Coaching und Organisationsberatung unterstützen. In all diesen Bereichen nutzen viele Fachleute bereits das SNS für Verlaufsmonitoring und Prozessgestaltung in enger Kooperation mit den Klienten. Wir möchten Vernetzung und Entwicklung anregen, u.a. durch Fallkonferenzen, Intervisionstage und Erfahrungsaustausch.

Ganz im Sinne einer zirkulären Veränderungslogik komplexer Systeme beeinflusst die Therapie- und Beratungspraxis das Prozessfeedback, und umgekehrt bereichern Monitoring und Feedback die Praxis und verschränken sich mit dieser in einer Weise, dass alle Beteiligten gleichermaßen davon profitieren. Diese Zirkularität ist auch ein Beitrag zu einer praxisorientierten Forschung, die Verläufe und Ergebnisse von Interventionen nicht in künstlichen Settings, sondern eben in der realen Praxis untersucht (ökologische Validität).

In enger Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern und dem schulenübergreifenden SNS-Netzwerk stehen wir als Sprecher der neuen FG für eine produktive Kooperation von Praxis, Forschung und Lehre. Wir hoffen, die therapeutische und psycho-soziale Arbeit bereichern und mit nützlichen Impulsen versehen zu können. Günter Schiepek ist Leiter des Instituts für Synergetik und Psychotherapieforschung an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Professor an der Ludwig-Maximilian Universität München und Lehrtherapeut der DGSF, Rieke Oelkers-Ax ist Chefärztin des Familientherapeutischen Zentrums Neckargemünd, Rainer Schwing ist Lehrender für systemische Beratung und Supervision sowie Institutsleiter des Praxisinstituts Süd.


Herzliche Grüße

Günter Schiepek, Rieke Oelkers-Ax, Rainer Schwing

Termine

Fachgruppentreffen und Intervisionstreffen am 26. Oktober 2021 - zur Einladung
Intervisionstreffen (Fachgruppentreffen) mit Fallbesprechungen/Intervision und Projektvorstellung

 

Sprecher*innen: Rieke Oelkers-Ax, Günter Schiepek und Rainer Schwing
Mail: