Sie sind hier: Startseite / Über uns / Fach- & Regionalgruppen / Fachgruppen / Prozessmonitoring – Feedback – Evaluation systemischer Therapie und Beratung
Print

Fachgruppe Prozessmonitoring – Feedback – Evaluation systemischer Therapie und Beratung

Fachgruppe in Gründung

Liebe Mitglieder,

wir - Vorstandsmitglied Filip Caby und Günter Schiepek - haben die Initiative ergriffen, eine Fachgruppe zum Thema „Prozessmonitoring – Feedback – Evaluation systemischer Therapie und Beratung“ zu gründen. Das Thema ist nicht nur hochaktuell und zunehmend politisch gefordert, sondern auch ein Herzstück des systemischen Ansatzes. Systeme sind ja immer dynamisch (seien es Familien, Dyaden, Gruppen, Teams, Organisationen, aber selbstverständlich auch Individuen), und es gehört essentiell zur systemischen Arbeitsweise, diese Dynamik zu erfassen und zu gestalten, vor allem wenn man Therapie und Beratung als selbstorganisierende Prozesse sieht. Neue Internet-basierte Verfahren, wie sie gerade auch in der systemischen Szene entwickelt wurden, eröffnen hierfür jetzt faszinierende Möglichkeiten für alle Formate von Praxis und für fast jedes Klientel. Zudem ergibt sich eine sinnvolle Möglichkeit für die Evaluation von Praxis (an der wir auch gesetzlich nicht mehr vorbeikommen) und für die Verschränkung von Praxis und Forschung, denn wir können sehr engmaschig Prozess-Outcome-Daten in der alltäglichen Routinepraxis und im Lebensumfeld unserer Klienten und Klientinnen erfassen. Monitoring und Feedback können zudem perfekt individualisiert werden und verbinden sich mit Verfahren der systemischen Fallkonzeption (personenzentrierte systemische Arbeit).

Die Perspektiven für das Selbstverständnis des Ansatzes, für die Gestaltung der Praxis, für Ausbildung und Kompetenzentwicklung sowie für die Forschung sind weitreichend; deshalb unsere Initiative.

Das Gründungstreffen wird am Rande der Internationalen systemischen Forschungstagung in Heidelberg stattfinden: Freitag, den 10. März 2017 von 18.30 bis 20.00 Uhr. Ort: Heidelberg, Neue Universität, Grabengasse 3-5, Hörsaal 02 im Erdgeschoß (in der Altstadt am Universitätsplatz)
(Zur Einladung)

Tagesordnung:

  • Vorstellung der möglichen Inhalte und Arbeitsschwerpunkte der Fachgruppe
  • Austausch über Interessen und Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Planung von Aktivitäten und weiteren Treffen

Herzliche Grüße

Günter Schiepek