Print

Barcamp: Veränderung, Kigas und Schulen

In dem Barcamp wurden folgende Themen angedacht:

 

  • Vermeidung von Ausschlüssen
  • Akzeptanz von Abrenzung
  • Neues KITA - Expertinnmen Team
  • Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern + Lehrer verändern
  • Forderung nach Supervision
  • Wertschätzung der Kinder
  • Streitschlichter
  • Werte + Gefühle vermitteln
  • Gemeinschaftssystem der Gruppe stärken
  • Positives der Kinder sehen
  • Keine Schuldzuweisungen Lehrer / Eltern
  • Neutrale Person in der Schule
  • Bedürfnisse / Ursachen für schwieriges Verhalten verstehen
  • Freiheit sich zu entwickeln
  • Neugier der Kinder nutzen / fördern
  • Idee: Neuseeland
  • In Elterngespräche nicht Ziele für das Kind sondern für die pädagogische Arbeit entwickeln
  • Transparenz
  • Entwicklungsziele haben sich verändert
  • Eltern ernst nehmen - mehr Tools an die Hand geben
  • Emotionale Kompetenz
  • Heidelberg: Schulfach Glück
  • Selbstvertrauen + Ich-Stärke
  • Soz. arbeiten, z.B. ältere Kinder übernehmen z.B. Aufgaben, Verantwortung

Das Barcamp war geprägt von Erfahrungen von Müttern. Dazu kamen Überlegungen, wie sich Kita / Kiga / Schule weiterentwickeln sollten, wie in diesen Bereichen auch mehr systemische Haltungen einkehren könnten.

 

Frieder Vüllers