Print

Mein JOB bin ICH

Armin Miehling: Mein JOB bin ICH – (wie) muss ich mich (am Ende) verändern?

Systemische Perspektiven für die freiberufliche Arbeit

Es haben ca. 20 Kolleginnen und Kollegen am Workshop teilgenommen. Der Workshop richtete sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die mit systemischen Beratungsangeboten freiberuflich tätig sind, sich in der Gründungsphase befinden oder ein Vorhaben in dieser Richtung haben.

Hintergrund und Einladung zum Thema

Freiberufler sind unter den beruflichen Organisationsformen so etwas wie die Zwerge ... und haben dennoch ein riesiges Aufgabenspektrum zu organisieren.

Es wurde eine Austausch angeregt, in welchem sich die Kolleginnen und Kollegen dieser Berufsgruppe über einen Feedbackkreis Rückmeldung über die Einschätzungen ihrer eigenen Freiberuflichkeit geben konnten. Ferner wurden einige Themenfelder in Kleingruppen lebhaft diskutiert, die für freiberuflich tätige DGSF-Mitglieder Relevanz haben.

  • Ich und meine Praxis ...
  • Wenn es systemische Therapie auf Rezept gibt ...
  • Qualität in der Beratungsarbeit ...
  • Gründer*in/Freiberufler*in in der DGSF ...
  • Idee Mentoren-Netzwerk ...


Die Inhalte und Überlegungen bzgl. dieser Themen wurden im Anschluss im Plenum ausgetauscht und miteinander in Verbindung gebracht.
Für die Teilnehmer*innen des Workshops lag für ihr Interesse an einem künftigen Forum für systemisch orientierte Freiberufler im Anschluss eine Mailingliste bereit. Hier haben sich 16 Interessierte eingetragen.

Fazit: Das Ergebnis des Workshops hat ermutigt weitere Begegnungsräume für freiberuflich tätige Kolleginnen und Kollegen anzubieten. Ein dafür geeigneter Rahmen in der DGSF kann sehr viel Potenzial aufzeigen und fördern, welches sich bisher vornehmlich in den informellen Räumen der DGSF "versteckt hält".

Bericht: Armin Miehling