Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Coaching-Standards
Print

Coaching-Standards

Veröffentlicht: 26.06.2015, aktualisiert: 26.06.2015
Im „Roundtable der Coachingverbände“ (RTC) zusammengeschlossene Verbände haben einen einheitlichen Standard für professionelles Coaching verabschiedet. Der Roundtable – die DGSF ist dort derzeit als Gast vertreten – besteht aus zehn Verbänden darunter Deutsche Gesellschaft für Supervision, European Association for Supervision and Coaching e.V. oder International Coach Federation Deutschland e.V.

Der neue Standard im Bereich Coaching greift nun Punkte wie „Grundverständnis des Coachings“, „Ethik“, „Kompetenzerwerb“ oder auch die „Aufgabe des Coachings im gesellschaftlichen Kontext“ auf und liefert dazu einheitliche und verbindliche Aussagen der Verbände. Auch zur Vorgehensweise des Coachings an sich, zur gesellschaftlichen Bedeutung und bezüglich der Abgrenzung zu anderen, verwandten Beratungsformen nimmt der Roundtable in dem umfassenden Standard Stellung. Das Positionspapier „Profession: Coach. Ein Commitment des Roundtable der Coachingverbände“ ist auf der Website www.roundtable-coaching.eu nachlesbar. Der Roundtable der Coachingverbände engagiert sich seit 2005 für die Positionierung von Coaching als professionelle Form reflexiver Beratung in der modernen Arbeits- und Berufswelt, die sich von der Expertenberatung abgrenzt.