Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Corona-Geschichte als Bilderbuch in vielen Sprachen
Print

Corona-Geschichte als Bilderbuch in vielen Sprachen

Veröffentlicht: 10.06.2020, aktualisiert: 10.06.2020
„Ben ist ein kleiner Bär und drei Jahre alt. Er lebt mit seinen Eltern und Geschwistern im Wunderwald.“ So beginnt die Geschichte "Aufregung im Wunderwald – und alles wegen dieser Krankheit", geschrieben von Björn Enno Hermans, dem ehemaligen DGSF-Vorsitzenden. Zunächst für die eigene Tochter verfasst, steht die Geschichte mittlerweile illustriert als PDF-Datei in mehr als 20 Sprachen und Versionen zum Download zur Verfügung.
Corona-Geschichte als Bilderbuch in vielen Sprachen

Annette Walter illustrierte Hermans Geschichte vom kleinen Bär Ben

 

Die Geschichte vom kleinen Bär Ben bringt Kindern die neue Lebenssituation in der Corona-Krise nahe. Annette Walter, Diplom-Psychologin und Kunsttherapeutin beim SkF-Würzburg hat die Geschichte illustriert. Da die Geschichte zur Weitergabe freigegeben ist, verbreitete sie sich unter anderem im Internet wie ein Lauffeuer und wurde übersetzt. Inzwischen liegt die illustrierte Geschichte verschiedensten Sprachen vor, unter anderem auf Englisch, Chinesisch, Italienisch, Spanisch, Norwegisch, Türkisch, Arabisch oder in hebräischer Sprache. Auch eine schwiizerdütsche Variante der Geschichte liegt vor. Dazu gibt es die Geschichte als Vorleseversion oder bebildert in besonders einfacher Sprache als "Talking Book". Alle Versionen auf der Website des Autors: www.praxis-hermans.de (unter: "Aktuelle Vorträge/Veröffentlichungen als Link und zum Download").


Direkt zu verschiedenen Sprachversionen

(auf der Website des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V., Würzburg)

Arabisch
Chinesisch

Englisch
Finnisch
Friesisch
Französisch
Griechisch
Hebräisch
Italienisch
Niederländisch
Norwegisch
Polnisch
Portugiesisch
Russisch
Schwedisch
Schweizerdeutsch
Spanisch
Tschechisch
Türkisch




Aktuelle Meldungen RSS
21.09.2020

Qualifikationsrahmen Beratung

Die DGSF fördert als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Beratung e.V. (DGfB) ein Forschungsprojekt zur Entwicklung von Kompetenzstandards für Beraterinnen und Berater. […]

16.09.2020

30 Jahre Neue Bundesrepublik – Tagung in Naumburg

30 Jahre Neue Bundesrepublik – An der Grenze!? – Deutschland in Europa neu denken", Tagung am 24. Oktober in Naumburg als Hybrid aus Präsenz- und Online-Tagung. […]

15.09.2020

DGSF holt Stimmungsbild zu „Meilensteinentscheid“ ein

Zur Vorbereitung eines „Meilensteinentscheids“ zur künftigen Zusammenarbeit von DGSF und Systemischer Gesellschaft (SG) holen die beiden Verbände ein Stimmungsbild bei ihren Mitgliedern ein. Der Vorstand der DGSF ruft daher innerhalb der Mitgliedschaft zur Teilnahme an der Online-Befragung auf. […]

Webinar Talking about Feelings
27.08.2020

Webinar Talking about Feelings

Dirk Rohr, DGSF-Mitglied und Präsident der European Association for Counselling (EAC), hat im Juni 2020 ein Webinar für EAC-Mitglieder angeboten: Talking about Feelings – a Tribute to Otto Rank, Carl Rogers, Fritz Perls and Virginia Satir in Times of Covid-19. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung, die Rohr auch DGSF-Mitgliedern zugänglich gemacht hatte, ist jetzt online. […]

18.08.2020

Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts – Stellungnahme

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft hat kürzlich eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts abgegeben. Die DGSF arbeitet im Fachbeirat des Bundesforums und möchte auf die fundierte Stellungnahme hinweisen. […]

Weitere Nachrichten …