Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / DGSF-Verbandstag: Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der Gesellschaft
Print

DGSF-Verbandstag: Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der Gesellschaft

Veröffentlicht: 18.01.2019, aktualisiert: 18.01.2019
„Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der aktuellen Gesellschaft“ – die DGSF lädt ihre Mitglieder am 5. April 2019 zum gesellschaftspolitischen Verbandstag nach Karlsruhe ein.

Aktuelle Veränderungsprozesse wie neoliberale Globalisierung, Steuerflucht, Digitalisierung und Klimawandel verschärfen derzeit Spaltungen in der Gesellschaft, zwischen Ländern, Bevölkerungsgruppen oder Religionsgemeinschaften und damit Krisensymptome wie Ausgrenzung, Diskriminierung, Flucht oder Gewalt. Zugleich entwickeln sich vielerorts Solidarisierungsprozesse als heilsame Gegenkräfte. Welche Rolle spielen solche Spaltungen als Herausforderungen für die systemische Praxis und für die DGSF? Wie können systemische Praktikerinnen und Praktiker und die DGSF als Verband sich dazu verhalten, wie Solidarisierungsprozesse unterstützen? Mit diesen Fragen wird sich der DGSF-Verbandstag 2019 (früher „Mitgliedertag“) am 5. April 2019 von 10.30 bis 17 Uhr in Karlsruhe befassen.

Nähere Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung.