Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / DGSF-Verbandstag: Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der Gesellschaft
Print

DGSF-Verbandstag: Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der Gesellschaft

Veröffentlicht: 18.01.2019, aktualisiert: 18.01.2019
„Wandel, Spaltung und Solidarisierung in der aktuellen Gesellschaft“ – die DGSF lädt ihre Mitglieder am 5. April 2019 zum gesellschaftspolitischen Verbandstag nach Karlsruhe ein.

Aktuelle Veränderungsprozesse wie neoliberale Globalisierung, Steuerflucht, Digitalisierung und Klimawandel verschärfen derzeit Spaltungen in der Gesellschaft, zwischen Ländern, Bevölkerungsgruppen oder Religionsgemeinschaften und damit Krisensymptome wie Ausgrenzung, Diskriminierung, Flucht oder Gewalt. Zugleich entwickeln sich vielerorts Solidarisierungsprozesse als heilsame Gegenkräfte. Welche Rolle spielen solche Spaltungen als Herausforderungen für die systemische Praxis und für die DGSF? Wie können systemische Praktikerinnen und Praktiker und die DGSF als Verband sich dazu verhalten, wie Solidarisierungsprozesse unterstützen? Mit diesen Fragen wird sich der DGSF-Verbandstag 2019 (früher „Mitgliedertag“) am 5. April 2019 von 10.30 bis 17 Uhr in Karlsruhe befassen.

Nähere Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung.

Aktuelle Meldungen RSS
22.02.2019

Respekt-Rente

Eine sogenannte Respekt-Rente ohne Bedürftigkeitsprüfung sei ein unzureichender Schritt in eine richtige Richtung. Das ist der Tenor einer aktuellen Stellungnahme der DGSF-Fachgruppe Armut-Würde-Gerechtigkeit und des gesellschaftspolitischen Sprechers der DGSF zu den aktuellen rentenpolitischen Vorschlägen aus dem Bundesarbeitsministerium. […]

21.02.2019

Kinder- und Jugendhilfe im Bundestag

Etwa eine Stunde lang war heute die Kinder- und Jugendhilfe Thema im Deutschen Bundestag. […]

Manchmal müsste man zaubern
19.02.2019

Manchmal müsste man zaubern

Zaubern zu können, haben sich sicher schon viele bei der Arbeit mit "schwierigen" Kindern gewünscht. Zum Ende des gestrigen DGSF-Fachtags "Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe" gab es Einblicke in therapeutisches Zaubern mit Annalisa Neumeyer. Das Querschnittsthema des Tages war: Armut und die kontextuellen Bedingungen gelingender Jugendhilfe. […]

Neues Lehrbuch für Systemische Therapie
12.02.2019

Neues Lehrbuch für Systemische Therapie

Ende vergangenen Jahres ist im Beltz-Verlag ein neues Lehrbuch erschienen, herausgegeben von Kirstin von Sydow und Ulrike Borst: Systemische Therapie in der Praxis. Passend zu dem mehr als 1.000 Seiten umfassenden Buch gibt es ein Set mit zwei DVDs zum "Video-Learning". Die Veröffentlichung ist Teil der Reihe „Psychotherapie in der Praxis“, in der bereits zwei weitere Lehrbücher und DVDs zur Verhaltenstherapie und zur Psychodynamischen Psychotherapie erschienen sind. […]

Flucht, Migration und Demokratie
11.02.2019

Flucht, Migration und Demokratie

Beim DGSF-Fachtag "Flucht, Migration und Demokratie - Chancen und Herausforderungen aus systemischer Perspektive" am 6. Mai 2019 in Chemnitz steht die Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe im Fokus. Mehrere Workshops bieten ein praktisches Lernerlebnis zum Thema. […]

Weitere Nachrichten …