Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Einladung zum Fachtag Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe
Print

Einladung zum Fachtag Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe

Veröffentlicht: 20.12.2018, aktualisiert: 20.12.2018
Den Fachtag „Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe“ veranstaltet die DGSF am 18. Februar 2019 bereits zum dritten Mal in Köln. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Anmeldeschluss ist am 31. Januar 2019.
Einladung zum Fachtag Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe

DGSF-Fachtag am 18. Februar 2018 im Maternushaus in Köln

Birgit Averbeck, Anke Lingnau-Carduck und Robert Pakleppa werden den Besuchern im Maternushaus in Köln am Vormittag erste Einführungsimpulse geben, bevor Dr. Niclas Kilian-Hütten und Tanja Kuhnert als Vortragende auf der Bühne stehen.

Ab 14.15 Uhr finden dann insgesamt neun verschiedene und parallel verlaufende Workshops statt. So bietet beispielsweise Peter Thiel in seinem Workshop "Begleiteter Umgang und Umgangspflegschaft" einen Überblick über die Unterschiede von Umgangspflegschaft und Begleitetem Umgang und zeigt gesetzliche Rahmenbedingungen beider Interventionen auf. Benjamin Bulgay wird in "Bildungsarmut Jugendlicher mit Migrationshintergrund" u. a. auf das Arbeitsrecht in Deutschland eingehen, in dem Migrant*innen im deutschen System benachteiligt werden. Und der Workshop von Martina Kruse unter dem Titel "Transferleistungen in den Frühen Hilfen – Auswirkungen auf die jüngsten Systemmitglieder" widmet sich der Frage, was das für die familiäre Situation und die Entwicklung vor allem der jüngsten Familienmitglieder bedeuten kann bzw. was Fachkräfte zur Unterstützung leisten können. Die Vorträge und Workshops werden ergänzt von einem musikalischen bzw. "zauberhaften" Rahmenprogramm mit Robert Pakleppa bzw. Anna-Elisabeth Neumeyer.

Anmeldungen zum Fachtag sind noch bis Ende Januar 2019 möglich.

Aktuelle Meldungen RSS
"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet
20.05.2019

"Lüttje Werft" aus Rhede/Ems mit DGSF-Siegel ausgezeichnet

Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Lüttje Werft im Rheder Ortsteil Borsum trägt nun das Siegel "DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung". Die feierliche Übergabe mit DGSF-Vorstandsmitglied Filip Caby fand vergangene Woche statt. […]

Kultur und Migration VII
16.05.2019

Kultur und Migration VII

Die Beiträge des zweiten Hefts der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2019 richten ihren Blick erneut auf das Thema Kultur und Migration. […]

15.05.2019

Reform der Psychotherapieausbildung

Die Reform der Psychotherapieausbildung darf neue Verfahren nicht behindern. Das erklärte DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans anlässlich der heutigen öffentlichen Anhörung zur Ausbildungsreform im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. Hermans hat an der Anhörung als Sachverständiger teilgenommen. […]

14.05.2019

Gesetz zur Neuregelung des Geschlechtseintrags

Die Bundesministerien des Inneren und für Justiz haben am 8. Mai 2019 einen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der Änderung des Geschlechtseintrags vorgelegt. Die DGSF hat dazu eine Stellungnahme eingereicht. […]

Von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge
13.05.2019

Von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge

Das jüngste Heft der Zeitschrift Familiendynamik ist da. Thematischer Fokus: Ist eine Bewegung von der Selbstoptimierung zur Selbstsorge nötig und wenn ja, wie kann sie gelingen? Vier Beiträge sind diesem Thema gewidmet. […]

Weitere Nachrichten …