Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Einladung zum Fachtag Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe
Print

Einladung zum Fachtag Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe

Veröffentlicht: 20.12.2018, aktualisiert: 20.12.2018
Den Fachtag „Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe“ veranstaltet die DGSF am 18. Februar 2019 bereits zum dritten Mal in Köln. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Anmeldeschluss ist am 31. Januar 2019.
Einladung zum Fachtag Systemische Praxis in der Kinder- und Jugendhilfe

DGSF-Fachtag am 18. Februar 2018 im Maternushaus in Köln

Birgit Averbeck, Anke Lingnau-Carduck und Robert Pakleppa werden den Besuchern im Maternushaus in Köln am Vormittag erste Einführungsimpulse geben, bevor Dr. Niclas Kilian-Hütten und Tanja Kuhnert als Vortragende auf der Bühne stehen.

Ab 14.15 Uhr finden dann insgesamt neun verschiedene und parallel verlaufende Workshops statt. So bietet beispielsweise Peter Thiel in seinem Workshop "Begleiteter Umgang und Umgangspflegschaft" einen Überblick über die Unterschiede von Umgangspflegschaft und Begleitetem Umgang und zeigt gesetzliche Rahmenbedingungen beider Interventionen auf. Benjamin Bulgay wird in "Bildungsarmut Jugendlicher mit Migrationshintergrund" u. a. auf das Arbeitsrecht in Deutschland eingehen, in dem Migrant*innen im deutschen System benachteiligt werden. Und der Workshop von Martina Kruse unter dem Titel "Transferleistungen in den Frühen Hilfen – Auswirkungen auf die jüngsten Systemmitglieder" widmet sich der Frage, was das für die familiäre Situation und die Entwicklung vor allem der jüngsten Familienmitglieder bedeuten kann bzw. was Fachkräfte zur Unterstützung leisten können. Die Vorträge und Workshops werden ergänzt von einem musikalischen bzw. "zauberhaften" Rahmenprogramm mit Robert Pakleppa bzw. Anna-Elisabeth Neumeyer.

Anmeldungen zum Fachtag sind noch bis Ende Januar 2019 möglich.

Aktuelle Meldungen RSS
17.01.2020

Steuerbefreiung von Bildungsleistungen

Zum Jahresbeginn wurden zahlreiche steuerliche Vorschriften geändert. Geplant waren zunächst auch umfangreiche Änderungen bei der Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen. Diese Regelungen hätten zu neuen Rechtsunsicherheiten für soziale Einrichtungen, Weiterbildungsveranstalter und Freiberufler geführt, so DGSF-Mitglied Joachim Wenzel, der sich mit der Sachlage näher befasst hat. […]

Happy Birthday, DGSF: Video-Wettbewerb!
16.01.2020

Happy Birthday, DGSF: Video-Wettbewerb!

Der systemische Fachverband feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen und ruft zur Teilnahme am Video-Wettbewerb „WIN THE GOLDEN SYSSI“ auf. Die Gewinner werden auf der Jahrestagung in Heidelberg prämiert. Zudem präsentiert sich die DGSF im Jubiläumsjahr auch mit einem besonderen Logo. […]

Jubiläum: Coaching meets Research
15.01.2020

Jubiläum: Coaching meets Research

Der Internationale Coachingkongress "Coaching meets Research" feiert dieses Jahr ein Jubiläum: Vor zehn Jahren startete die Kongressreihe in Olten, Schweiz. Beim aktuellen Kongress "Coaching Essentials 1980–2050" ist die DGSF wieder Kongresspartner. […]

14.01.2020

Thesen zur Zukunft der Psychotherapie

Die Reform der Psychotherapieausbildung hat zur Folge, dass bestehende Psychologie-Bachelor- und Masterstudiengänge an die neuen Regelungen angepasst werden. Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie und der Fakultätentag Psychologie hatten Ende Oktober 2019 Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Psychotherapie-Richtungen und Interessengruppen zu einem Symposium eingeladen, bei dem es auch um die Rolle der Verfahrensvielfalt ging. Jetzt wurden Ergebnisse als "Osnabrücker Thesen zur Zukunft der Psychotherapie" veröffentlicht. […]

Neue Ausgabe der Familiendynamik: Geschwister
13.01.2020

Neue Ausgabe der Familiendynamik: Geschwister

Geschwistern bleibt man lebenslang verbunden, und auch wenn man sich von ihnen lossagt, bleiben sie Geschwister. Fünf Beiträge der neuen Ausgabe der Familiendynamik befassen sich mit Fragen der besonderen Beziehung von Geschwistern, Geschwisterkonstellationen oder Geschwisterrivalität. Darüber hinaus veröffentlicht die Zeitschrift einen Vortragstext der im Sommer vergangenen Jahres verstorbenen ungarischen Philosophin Agnes Heller. […]

Weitere Nachrichten …