Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Einmischung – DGSF-Jahrestagung in München
Print

Einmischung – DGSF-Jahrestagung in München

Veröffentlicht: 16.10.2017, aktualisiert: 18.10.2017
Bei strahlendem Sonnenschein endete am Samstagmittag, 14. Oktober, die 17. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF in München. Die Tagung mit mehr als 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stand unter dem Motto: "Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein".

Hier ein paar Impressionen von der Tagung:

Der Tagungsleiter verabschiedet die Gäste.

Sichtlich erleichtert verabschiedete Tobias von der Recke, Leiter des veranstaltenden Instituts MISW  nach zweieinhalb gelungenen und anstrengenden Tagungstagen die noch zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die bis zum Ende geblieben waren: „Ich gehe jetzt in den Biergarten und trinke ein Bier auf Euer Wohl!“. - Beim Tagungsfest am Abend zuvor hatte von der Recke mit seiner Band den Kongress über Stunden zum Tanzen gebracht ...

Ein Blick in das Atrium des MOC München

Im Atrium des MOC in München

Blick in den Vortragssaal

Im Vortagssaal war es doch ganz schön voll

Blick in ein Forum

Systemische Therapie mit und ohne Approbation: Chancen, Risiken und Herausforderungen für die Zukunft der DGSF.
Auf dem Podium bei diesem Forum am Freitag: Kerstin Dittrich, Björn Enno Hermans, Andreas Brenneke, Dirk Rohr (Moderation), Anke Lingnau-Carduck, Reinert Hanswille; Birgit Averbeck (v. l. n. r.).

Referent Dr. Stephan Marks.

Ein Hauptvortrag am Freitag: Scham - Wächterin der Menschenwürde von Stephan Marks

Fotos auch auf: https://www.facebook.com/dgsf.org

Zum Tagungsprogramm: http://www.dgsf-tagung-2017.de/tagung/agenda.html


Aktuelle Meldungen RSS
30.03.2020

Rechte von Kindern bei der europäischen Asylpolitik bewahren

In einem Offener Brief an die Bundesregierung fordern 42 Menschenrechtsinitiativen, Kinderrechtsorganisationen und Verbände: Die Rechte von Kindern müssen in einer Neuausrichtung der gemeinsamen europäischen Asylpolitik gewahrt werden. […]

26.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona – Krisenberatung am Telefon und per Video

Beratende und andere Fachkräfte erleben derzeit eine nie dagewesene Herausforderung. Beratung und Hilfen müssen dabei vermehrt mittels Telefons oder per Video geleistet werden. Joachim Wenzel, Stephanie Jaschke und Emily Engelhardt von der DGSF-Fachgruppe Onlineberatung und Medien haben dazu jetzt eine Handreichung erstellt. […]

23.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona – Arbeit in freier Praxis

Die DGSF erhält vermehrt Anfragen, ob Berater*innen und Therapeut*innen ihre Tätigkeit in ihrer eigenen Praxis / in eigenen Beratungsräumen weiterhin ausüben dürfen. Das ist auch durch die gestrigen Beschlüsse der Bundesregierung vorerst weiterhin nicht verboten. […]

20.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona – Meeting Point

Die DGSF bietet ihren Mitgliedern ab sofort mit einem "Meeting Point – die systemische Resilienz-Tankstelle" einen virtuellen Raum zum Austausch von Erfahrungen, zur gegenseitigen Unterstützung, zum gemeinsamen Suchen nach Handlungsoptionen und Chancen oder einfach nur zum Plaudern. […]

18.03.2020

Hilfen in Zeiten von Corona

Hier verweisen wir auf hilfreiche Tools für die Arbeit der DGSF-Mitglieder in Zeiten von Corona, auf allgemeine und spezielle Infos sowie Informationen zu finanziellen Hilfen etc. […]

Weitere Nachrichten …