Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Einmischung – DGSF-Jahrestagung in München
Print

Einmischung – DGSF-Jahrestagung in München

Veröffentlicht: 16.10.2017, aktualisiert: 18.10.2017
Bei strahlendem Sonnenschein endete am Samstagmittag, 14. Oktober, die 17. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF in München. Die Tagung mit mehr als 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stand unter dem Motto: "Von der Neutralität zur Parteilichkeit – SystemikerInnen mischen sich ein".

Hier ein paar Impressionen von der Tagung:

Der Tagungsleiter verabschiedet die Gäste.

Sichtlich erleichtert verabschiedete Tobias von der Recke, Leiter des veranstaltenden Instituts MISW  nach zweieinhalb gelungenen und anstrengenden Tagungstagen die noch zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die bis zum Ende geblieben waren: „Ich gehe jetzt in den Biergarten und trinke ein Bier auf Euer Wohl!“. - Beim Tagungsfest am Abend zuvor hatte von der Recke mit seiner Band den Kongress über Stunden zum Tanzen gebracht ...

Ein Blick in das Atrium des MOC München

Im Atrium des MOC in München

Blick in den Vortragssaal

Im Vortagssaal war es doch ganz schön voll

Blick in ein Forum

Systemische Therapie mit und ohne Approbation: Chancen, Risiken und Herausforderungen für die Zukunft der DGSF.
Auf dem Podium bei diesem Forum am Freitag: Kerstin Dittrich, Björn Enno Hermans, Andreas Brenneke, Dirk Rohr (Moderation), Anke Lingnau-Carduck, Reinert Hanswille; Birgit Averbeck (v. l. n. r.).

Referent Dr. Stephan Marks.

Ein Hauptvortrag am Freitag: Scham - Wächterin der Menschenwürde von Stephan Marks

Fotos auch auf: https://www.facebook.com/dgsf.org

Zum Tagungsprogramm: http://www.dgsf-tagung-2017.de/tagung/agenda.html


Aktuelle Meldungen RSS
"Geschichte wird gemacht" - Dokumentation zum Regionentag online
10.10.2019

"Geschichte wird gemacht" - Dokumentation zum Regionentag online

Eine Dokumentation des Regionentages Mitte/Ost "Geschichte wird gemacht" steht zum Download auf den Internetseiten der DGSF zur Verfügung. […]

Marie-Luise Conen
09.10.2019

Marie-Luise Conen

Heute, 9. Oktober 2019, wird Marie-Luise Conen 70. Conen studierte Erziehungswissenschaften und Psychologie in Berlin, promovierte und absolvierte einen Master of Education an der Temple University in Philadephia. Sie war von 1993 bis zur Gründung der DGSF Vorsitzende der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Familientherapie und ist damit eine der beiden "Gründungsmütter" der DGSF. […]

07.10.2019

Beschlüsse der Mitgliederversammlung 2019

Das Protokoll der DGSF-Mitgliederversammlung am 18. September 2019 in Hamburg ist jetzt nebst Anhängen auf den Internetseiten im Mitgliederbereich eingestellt. Die Beschlüsse und die personellen Veränderungen sind hier aufgeführt. […]

04.10.2019

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

Mit einem offenen Brief fordern neunzehn Organisationen die Bundesregierung auf, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland aufzunehmen. […]

 EFTA Award für Jochen Schweitzer
01.10.2019

EFTA Award für Jochen Schweitzer

Bei der EFTA-Konferenz im September wurde Jochen Schweitzer mit dem "EFTA Award" ausgezeichnet. Schweitzer, Professor am Institut für Medizinische Psychologie der Universität Heidelberg, erhielt den Preis für seinen herausragenden Beitrag zur Forschung im Bereich der Familientherapie und systemischen Praxis. […]

Weitere Nachrichten …