Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Ergebnisse der Onlinebefragung liegen vor
Print

Ergebnisse der Onlinebefragung liegen vor

Veröffentlicht: 22.09.2016, aktualisiert: 22.09.2016
Die Ergebnisse der Onlinebefragung, die die DGSF im Juli und August unter ihren Mitgliedern zum Bekanntheitsgrad der Regionalgruppen durchgeführt hat, liegen nun vor und wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main durch den Regionen-Rat vorgestellt. Die Beteiligung an der Umfrage lag bei etwa 30%.
Ergebnisse der Onlinebefragung liegen vor

Welchen Gewinn bieten Regionalgruppentreffen? Alle Umfrageergebnisse stehen jetzt online.

Zur Teilnahme an der Umfrage hatten DGSF-Vorstand und Regionen-Rat eingeladen. Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad der 27 aktiven Regionalgruppen zu erhöhen und das Angebot der DGSF mitgliederorientierter zu gestalten.

Den Umfrageergebnissen zufolge werden Regionalgruppentreffen insbesondere hinsichtlich der Möglichkeiten zur Vernetzung und zur Teilnahme an Vorträgen als gewinnbringend eingeschätzt. Zudem dienen sie sowohl als Impuls- und Themengeber für die eigene Arbeit als auch zur Bewahrung/Stärkung der eigenen systemischen Haltung.

Die Umfrageergebnisse zeigen: Unter den Mitgliedern besteht großes Interesse an aktuellen Informationen über ihre jeweilige Regionalgruppe. Knapp 1.200 Personen gaben an, in einen oder mehrere der 27 Regionalgruppenverteiler aufgenommen werden zu wollen.

Diese und alle weiteren Ergebnisse der Onlinebefragung stehen nun auch im Mitgliederbereich zum Einsehen und zum Download zur Verfügung.

Zu den Ergebnissen der Onlinebefragung im Mitgliederbereich (pdf-Dokument)

Aktuelle Meldungen RSS
Family Help erneut mit DGSF-Siegel ausgezeichnet
19.07.2019

Family Help erneut mit DGSF-Siegel ausgezeichnet

Family Help e. V. aus Mietingen im Landkreis Biberach erhält erneut das Siegel "DGSF-empfohlene systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung". Die feierliche Übergabe mit DGSF-Vorständin Valeska Riedel fand Anfang Juli statt. […]

Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche
16.07.2019

Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Systemischen Therapie betrifft bisher nur die Therapie für Erwachsene. "Wir brauchen schnellstmöglich auch die Anerkennung für Kinder und Jugendliche", fordert DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans im Interview in der jüngsten Ausgabe des BPTK-Newsletters. […]

15.07.2019

Appell „Exklusion beenden: Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen und ihre Familien!“

Mit einem gemeinsamen Appell fordern rund 30 erstunterzeichnende Organisationen – darunter AGJ, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Behindertenrat, Landesministerien, und verschiedene Fachverbände – die Umsetzung einer inklusiven Jugendhilfe in Deutschland. Die DGSF hat den Appell mitgezeichnet. […]

11.07.2019

Projekt EVASYKO abgeschlossen

Das DGSF-finanzierte Forschungsprojekt „Evaluation systemischer Konzepte psychosozialer Versorgung in nicht heilkundlichen Kontexten“ (EVASYKO) wurde kürzlich abgeschlossen. Die Studie hatte das Ziel, einen Beitrag zur Systematisierung von Wissen über Verbreitung, Konzepte, Effekte und Wirksamkeit systemischer Arbeit in nicht heilkundlichen Settings zu liefern. […]

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer
08.07.2019

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer

Hans Schindler, langjähriges Vorstandsmitglied der Systemischen Gesellschaft und DGSF-Mitglied, ist im Juni zum Präsidenten der Bremer Landespsychotherapeutenkammer gewählt worden. Er war bereits seit 2007 Beisitzer im Vorstand der Psychotherapeutenkammer Bremen, seit 2011 stellvertretender Präsident. […]

Weitere Nachrichten …