Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Ethisches Verhalten im Coaching
Print

Ethisches Verhalten im Coaching

Veröffentlicht: 03.07.2018, aktualisiert: 03.07.2018
Der Roundtable der Coachingverbände (RTC), in dem sich die wichtigsten deutschen Coachingverbände zusammengeschlossen haben, hat sich auf eine gemeinsame Ethikrichtlinie verständigt.
Ethisches Verhalten im Coaching

Logo des RTC

Damit hat der RTC nach der Einigung auf gemeinsame Coachingstandards – veröffentlicht 2015 – nun auch eine Ethikrichtlinie. Die Richtlinie soll der Fachöffentlichkeit sowie aktuellen und künftigen Klientinnen und Klienten sowie Auftraggebern Orientierung bieten. Sie beschreibt unter den Überschriften „Rahmen und Zielsetzung“, „Grundhaltung der Coaches“, „Beziehungen zu Klienten, Auftraggebern und Kollegen“ und „Rahmenbedingungen von Coachingprozessen“ zu zentralen Fragen zum ethischen Verhalten im Coaching.  Die DGSF hat sich in den Prozess der Verständigung auf die ethischen Standards aktiv eingebracht. Die Richtlinien sind auf der Webseite www.roundtable-coaching.eu/profession-coach zu finden.

Vorgestellt hat der RTC seine Ethikrichtlinie bei RTC-online, einem Angebot des Roundtable der Coachingverbände, mit dem ein monatliches, kostenfreies und offenes Online-Forum mit fachlicher Information und Diskussionen per Video-Konferenz angeboten wird. Die jeweils nächsten Themen und Termine sind zu finden unter https://www.roundtable-coaching.eu/rtc-online.