Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Fachtag in Dresden findet großen Anklang
Print

Fachtag in Dresden findet großen Anklang

Zuletzt verändert: 15.06.2016
„Arbeit mit (un-)begleiteten ausländischen Minderjährigen aus systemischer Sicht“ lautete das Thema des Fachtags, zu dem die Regionalgruppe Dresden und Umgebung sowie der Verein Grenzgänger am 27. Mai in die DGUV-Akademie nach Dresden eingeladen hatten. Herzstück der Veranstaltung war der Vortrag von Benjamin Bulgay, Begründer des Lern-Planeten, der die ZuhörerInnen mit seinen einprägsamen Beispielen aus eigener Berufspraxis von Beginn an in den Bann ziehen konnte.
Fachtag in Dresden findet großen Anklang

Die Regionalgruppe Dresden versteht sich als Forum für SystemikerInnen.

Als gebürtiger Türke und in Hessen lebender Diplom-Pädagoge konnte er interessante Einblicke in die Struktur und Besonderheiten patriachalisch organisierter Familien geben und auf die wichtigsten Verhaltensregeln zur Vermeidung von Irrtümern und Fehldeutungen in der Beratung hinweisen. Im Anschluss berichtete er von der Umsetzung seines Konzeptes in Hohenstein, wo eine Pension - unter Mithilfe der späteren Bewohner und Bewohnerinnen - zur Jugendhilfe-Einrichtung für junge, unbegleitete Asylbewerber und Asylbewerberinnen umgebaut wurde.

Benjamin Bulgay übertraf mit seinem Vortrag vielfach die Erwartungen der TeilnehmerInnen, von denen rund die Hälfte in Institutionen arbeitet, die unbegleitete minderjährige Flüchtlingskinder in Sachsen betreuen. Denn an einem multikulturellen Erfahrungsschatz fehlt es in Sachsen. Nach dem Referat fand in verschiedenen, parallel laufenden Workshops ein Austausch zum Thema statt.

Bereits im Vorfeld stieß der insgesamt ausgebuchte Fachtag auf großen Anklang, so dass die Veranstalter einigen InteressentInnen absagen mussten.

Ein ausführlicher Tagungsbericht von Angela Voß steht nun auf der Seite der Regionalgruppe Dresden online.



Aktuelle Meldungen RSS
17.05.2018

DSGVO – Datenbank für zertifizierte Mitglieder

Ab 25. Mai gilt in Deutschland ein neues Datenschutzrecht. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die DGSF zum Anlass genommen, ihre Datenverarbeitungsprozesse zu überprüfen. Vorübergehend ist nur noch ein kleiner Teil der zertifizierten Mitglieder unter "Systemische Fachleute" zu finden. […]

DGSF-Büro in Berlin eröffnet
17.05.2018

DGSF-Büro in Berlin eröffnet

Die DGSF hat jetzt auch ein Berliner Büro. Für Termine und Tätigkeiten in Berlin kann die DGSF die Räume des Mitgliedsinstituts INSA-Berlin mitnutzen. […]

04.05.2018

DSGVO – Datenschutzerklärung für Websites

Ab 25. Mai gilt in Deutschland die europäische Datenschutzgrundverordnung. Wichtig für DGSF-Mitglieder, die eine eigene Website haben: Die schon bisher vorgeschriebene Datenschutzerklärung sollte den neuen Bestimmungen angepasst werden! […]

Kultur und Migration VI
27.04.2018

Kultur und Migration VI

Die zweite Ausgabe der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2018 ist kürzlich erschienen. "Kultur und Migration VI" lautet der Themenschwerpunkt des Hefts, mit dem sich Autorinnen und Autoren in fünf Beiträgen befassen. […]

25.04.2018

Jahrestagung: Vergünstigte Tickets und Fahrtkostenzuschuss

Die DGSF und der Veranstalter der kommenden Jahrestagung – Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Center für lebenslanges Lernen (C3L) – unterstützen gering verdienende Mitglieder bei der Teilnahme an der Jahrestagung im September 2018. Anträge können noch bis Ende April eingereicht werden. […]

Weitere Nachrichten …