Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / FAQ für Systemische TherapeutInnen der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit
Print

FAQ für Systemische TherapeutInnen der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit

Zuletzt verändert: 17.04.2018
DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) laden SystemikerInnen aus der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit zur Teilnahme an einer Mitgliederbefragung zur sozialrechtlichen Anerkennung der Systemischen Therapie ein. Ziel soll es sein, offene Fragen zu beantworten, einen Wissenstransfer herzustellen sowie Diskussionsmöglichkeiten anzubieten.

Die Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) über die sozialrechtliche Anerkennung Systemischer Therapie als Psychotherapieverfahren für Erwachsene steht derzeit noch aus, eine Entscheidung wird für Ende 2018 erhofft.

DGSF und SG gehen davon aus, dass eine mögliche sozialrechtliche Anerkennung Systemischer Therapie eine positive Strahlkraft auf alle Handlungsfelder systemischen Arbeitens haben wird. Gleichwohl möchten wir für die „freien“ Systemischen Therapeut*innen, die ohne Approbation und nicht heilkundlich tätig sind, einen Wissenstransfer herstellen, Fragen beantworten und Diskussionsmöglichkeiten anbieten.

Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie und die Systemische Gesellschaft laden daher herzlich ein, sich bis zum 30. Juni an einer Mitgliederbefragung zu beteiligen. Ziel ist, Fragen aus der Mitgliedschaft, die noch nicht in den bislang veröffentlichten Papieren beantwortet sind, in einem FAQ-Katalog zu bündeln und bei Bedarf weitere Informationsformate zur Verfügung zu stellen. 

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen und übersenden Sie diese bis 30. Juni 2018 an :

  1. Welche Fragen haben Sie im Hinblick auf eine mögliche sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Therapie für Erwachsene?
    Die Fragen werden gebündelt und fließen in ein FAQ-Papier (für Systemische TherapeutInnen der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit) ein
  2. Welche Informationswege innerhalb der DGSF und SG sind für Sie hilfreich?
  3. Welche Anregungen und Ideen haben Sie zu dem Thema für die beiden Fachverbände? 


Nähere Informationen über den aktuellen Sachstand und Fragen zur Akkreditierung gibt es auf den Internetseiten der beiden Fachgesellschaften DGSF und der SG und in dem Papier der DGSF „Mythen und Fakten rund um die sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Psychotherapie“.

 

Aufruf zur Teilnahme an der Befragung



Aktuelle Meldungen RSS
17.05.2018

DSGVO – Datenbank für zertifizierte Mitglieder

Ab 25. Mai gilt in Deutschland ein neues Datenschutzrecht. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die DGSF zum Anlass genommen, ihre Datenverarbeitungsprozesse zu überprüfen. Vorübergehend ist nur noch ein kleiner Teil der zertifizierten Mitglieder unter "Systemische Fachleute" zu finden. […]

DGSF-Büro in Berlin eröffnet
17.05.2018

DGSF-Büro in Berlin eröffnet

Die DGSF hat jetzt auch ein Berliner Büro. Für Termine und Tätigkeiten in Berlin kann die DGSF die Räume des Mitgliedsinstituts INSA-Berlin mitnutzen. […]

04.05.2018

DSGVO – Datenschutzerklärung für Websites

Ab 25. Mai gilt in Deutschland die europäische Datenschutzgrundverordnung. Wichtig für DGSF-Mitglieder, die eine eigene Website haben: Die schon bisher vorgeschriebene Datenschutzerklärung sollte den neuen Bestimmungen angepasst werden! […]

Kultur und Migration VI
27.04.2018

Kultur und Migration VI

Die zweite Ausgabe der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) im Jahr 2018 ist kürzlich erschienen. "Kultur und Migration VI" lautet der Themenschwerpunkt des Hefts, mit dem sich Autorinnen und Autoren in fünf Beiträgen befassen. […]

25.04.2018

Jahrestagung: Vergünstigte Tickets und Fahrtkostenzuschuss

Die DGSF und der Veranstalter der kommenden Jahrestagung – Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Center für lebenslanges Lernen (C3L) – unterstützen gering verdienende Mitglieder bei der Teilnahme an der Jahrestagung im September 2018. Anträge können noch bis Ende April eingereicht werden. […]

Weitere Nachrichten …