Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Internationale Fachkonferenz "Helfernetzwerke"
Print

Internationale Fachkonferenz "Helfernetzwerke"

Veröffentlicht: 23.06.2018, aktualisiert: 16.07.2018
Wie sehen unterstützende familiäre Netzwerke aus oder wie können professionelle Helferinnen und Helfer dazu beitragen, damit sie entstehen? Solche Fragen stehen im Mittelpunkt der Berliner Fachkonferenz "Helfernetzwerke der Gegenwart – Stärkung von sozialen Netzwerken und Familienbeziehungen" mit Justine van Lawick, Eia Asen und Idan Amiel am 13. Oktober 2018 in Berlin.

Auf der Fachkonferenz berichten die drei international erfahrenen Pioniere in der Arbeit mit Multifamiliengruppen und sozialen Netzwerken, wie sie Helfernetzwerke (Lehrer, Therapeuten, Jugendamt) einbeziehen und/oder soziale Netzwerke der Familien (Freunde, Verwandte, Patchwork-Angehörige) gewinnen, um gemeinsam eine „Soziale Arena“ zu schaffen und dabei die „Resilienz einer Gemeinschaft“ zu stärken.

Die Konferenz wird veranstaltet von der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH in Kooperation mit der Carl Auer Akademie (CAA) und der DGSF.

Mehr: https://praesenzundkompetenz.de/mft-veranstaltungen