Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Keine Schmalspurausbildung für die Kindertagesbetreuung
Print

Keine Schmalspurausbildung für die Kindertagesbetreuung

Veröffentlicht: 21.11.2019, aktualisiert: 21.11.2019
Die DGSF warnt vor einer Absenkung der Qualifikationsstandards in der Kindertagesbetreuung durch die Einführung einer "Schmalspurausbildung" für frühpädagogische Fachkräfte.

Die DGSF positioniert sich gegen Pläne für eine gering qualifizierende Ausbildung von Personal für Kindertagesstätten. Mit ihrer Stellungnahme zu einem neuen Ausbildungsgang „staatlich geprüfte Fachassistenz für frühe Bildung und Erziehung“ appelliert sie an die Kultusministerkonferenz, ein entsprechendes Vorhaben bei der kommenden Sitzung am 5. Dezember nicht zu beschließen.

Zur Stellungnahme
Keine Schnellschüsse – Kindertagesbetreuung braucht Qualität!
Eine Positionierung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) zur Einführung eines neuen Ausbildungsgangs „staatlich geprüfte Fachassistenz für frühe Bildung und Erziehung“

 



Aktuelle Meldungen RSS
05.12.2019

Online Befragung zu Nebenwirkungen

Mit einer Online-Befragung an der Hochschule Fulda sollen nicht beabsichtigte Nebenwirkungen von systemischer Therapie und Beratung erforscht werden; nähere Informationen und der Aufruf zur Beteiligung mit entsprechendem Link im Schreiben von Prof. Dr. Matthias Ochs und Bernhild Pfautsch. […]

Verbund systemischer Ausbildungsinstitute
03.12.2019

Verbund systemischer Ausbildungsinstitute

Am 28. November, sechs Tage nachdem Systemische Therapie für Erwachsene in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen wurde, haben DGSF und SG eine "Ankündigungsseite" im Internet gestartet und damit die Gründung eines gemeinsamen Verbunds systemischer Ausbildungsinstitute bekanntgegeben. […]

25.11.2019

Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten

Mitte Oktober hat das Bundesministerium für Gesundheit einen Referentenentwurf einer Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten vorgelegt. DGSF und Systemische Gesellschaft haben dazu kritisch Stellung genommen. […]

22.11.2019

Systemische Therapie ist Richtlinienverfahren

Neue Leistung der gesetzlichen Krankenversicherungen: Für die psychotherapeutische Behandlung von Erwachsenen steht zukünftig auch die Systemische Therapie als Kassenleistung zur Verfügung. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Freitag in Berlin die Einzelheiten für die Inanspruchnahme abschließend beraten und die Änderung der Psychotherapie-Richtlinie beschlossen. […]

21.11.2019

Keine Schmalspurausbildung für die Kindertagesbetreuung

Die DGSF warnt vor einer Absenkung der Qualifikationsstandards in der Kindertagesbetreuung durch die Einführung einer "Schmalspurausbildung" für frühpädagogische Fachkräfte. […]

Weitere Nachrichten …