Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Liebe Voll Leben - ein schillerndes Konstrukt in der systemischen Arbeit
Print

Liebe Voll Leben - ein schillerndes Konstrukt in der systemischen Arbeit

Veröffentlicht: 05.07.2019, aktualisiert: 11.07.2019
Die Regionalgruppe Münster und die Fachgruppe Systemische Paar- und Sexualberatung laden am 8. November 2019 zum gemeinsamen Fachtag nach Münster ein.

Online-Dating boomt, die Nachfrage nach Paarberatung steigt. Ein Leben voll Liebe scheint hoch begehrenswert, doch alles andere als selbstverständlich. Trotz aller Versuche, sie zu kategorisieren, bleibt die Liebe unergründlich und unberechenbar. Die Liebe ist ein „unordentliches“ Gefühl: Sie pendelt zwischen dem Wunsch nach Verbindung und Autonomie, zwischen dem Wunsch nach Eins-Sein und Freiheit. Und nicht selten macht die Liebe Kummer.

Nach einem Warmup mit Alix Heselhaus referieren Mirjam Faust zu "Die Lust am Erfinden und Neufinden der Liebe. Zwischen Freiheit und Hingabe den eigenen Weg gehen" sowie Stefan Hierholzer zu "Der Liebesbegriff im Wandel der Zeit und die Besonderheit gleichgeschlechtlicher Liebe in einer heteronormativen Welt". Ein Speed-Dating mit Astrid Hochbahn beendet den Vormittag.
Nach einer Mittagpause schließen sich zwei Workshoprunden an. Spontane Workshop-Angebote – wie bei einem Barcamp – von Teilnehmer*innen sind willkommen. Die Veranstaltung endet um 16.00 Uhr mit einem Abschlussplenum.

Veranstalter des Fachtags am Am 8. November sind die Regionalgruppe Münster und die Fachgruppe Systemische Paar- und Sexualberatung. Veranstaltungsort ist das Kreativ-Haus in Münster. Das Kreativ-Haus nimmt auch entgegen.

Aktuelle Meldungen RSS
23.09.2019

Abschied und Neubeginn – DGSF-Mitgliederversammlung in Hamburg

Bei der Mitgliederversammlung am 18. September in der Katholischen Akademie Hamburg wurde Björn Enno Hermans als DGSF-Vorsitzender verabschiedet und eine neue Doppelspitze mit Anke Lingnau-Carduck und Filip Caby gewählt. […]

"Fallgeschichten"
18.09.2019

"Fallgeschichten"

In der neuesten Ausgabe 3/2019 der Fachzeitschrift KONTEXT erzählen Systemiker*innen therapeutische Fallgeschichten aus ihrer persönlichen Perspektive. Sie berichten von der Entwicklung der Beziehung, über Höhepunkte, Blockaden, Lösugen und auch darüber, wie sich der Prozess entwickelt hat. […]

Systemischer Kinderschutz – Empfehlungen der DGSF
17.09.2019

Systemischer Kinderschutz – Empfehlungen der DGSF

In einer umfangreichen Broschüre "Systemischer Kinderschutz" legt die DGSF zu ihrer am 19. September beginnenden Jahrestagung in Hamburg Empfehlungen zum systemischen Kinderschutz vor. […]

13.09.2019

Präventive Hilfen und Beratung in kritischen Lebensphasen

Um „Präventive Hilfen und Beratung in kritischen Lebensphasen“ geht es am 20. November 2019 beim Fachtag der DGSF-Fachgruppe Pflege: systemisch {pflegen – betreuen – begleiten} beraten in Kooperation mit dem ISTN Koblenz in Vallendar. Auf dem Programm stehen drei Vorträge und vier Workshops, den Abschlussvortrag wird der ehemalige Bremer Bürgermeister Henning Scherf halten. […]

Vorstandswahlen
06.09.2019

Vorstandswahlen

Bei der kommenden Mitgliederversammlung der DGSF wird der Verband einen neuen Vorstand wählen. Für alle Positionen, für die neu gewählt werden muss, werden sich Kandidatinnen oder Kandidaten zur Wahl stellen. Neue Kandidatin für das Amt der Vorsitzenden (in "Doppelspitze") ist Anke Lingnau-Carduck. […]

Weitere Nachrichten …