Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Malte Müller-Egloff neues Mitglied des Instituterats
Print

Malte Müller-Egloff neues Mitglied des Instituterats

Veröffentlicht: 10.04.2017, aktualisiert: 10.04.2017
Während der DGSF-Frühjahrstagung Anfang April in Leipzig gab es einen Personalwechsel innerhalb des Instituterats. Susanne Altmeyer wurde verabschiedet. Ihr Nachfolger ist Malte Müller-Egloff.
Malte Müller-Egloff neues Mitglied des Instituterats

Der Instituterat: Malte Müller-Egloff, Dorothea Hanswille, Rainer Orban (v.l.n.r.)

Malte Müller-Egloff ist Diplom Psychologe, Lehrender für Systemische Therapie und Beratung, Systemischer Supervisor sowie Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut und zudem Institutsleiter/Geschäftsführer der Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung (GST München GmbH). Die Instituteversammlung wählte ihn mit großer Mehrheit in den Instituterat. „Ich habe Lust darauf, die anstehenden, wichtigen Fragen zu moderieren“, so Malte Müller-Egloff.

Im Instituterat tritt er die Nachfolge von Susanne Altmeyer an, die seit der DAF-Tagung 1997 in Aachen in die systemische Verbandsarbeit involviert war, zunächst in Form von Vorträgen und  Kursleitungen im Rahmen von DAF- und DGSF-Tagungen und der Mitgestaltung der Fachgruppe Systemische Familienmedizin. Ab 2004 war Susanne Altmeyer Mitglied des Fort- und Weiterbildungsausschusses, ab 2007 über zwei Amtsperioden hinweg Mitglied des DGSF-Vorstands, und schließlich, ab 2014, Mitglied des Instituterats (als Nachfolgerin von Matthias Richter), sowie Mitglied der Flussauen-Kommission.

Vorstand und Instituteversammlung dankten Susanne Altmeyer mit anhaltendem Applaus.

Alle Ansprechpartner des Instituterats auf einen Blick

Aktuelle Meldungen RSS
Systemic for Future: Dokumentation online
21.02.2020

Systemic for Future: Dokumentation online

Ende Januar fand in Remscheid die Denkwerkstatt Nachhaltigkeit für Systemiker*innen als Veränderungsprofis statt. Eine Fachtagsdokumentation ist jetzt online abrufbar. […]

19.02.2020

Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen verabschiedet

Der Bundesrat hat am 14. Februar 2020 dem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums zu einer Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen mit zahlreichen eigenen Änderungen zugestimmt. Die Verordnung soll am 1. September 2020 in Kraft treten. […]

18.02.2020

DGSF-Verbandstag: „Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“

„Systemisches Handeln zwischen ethischen Grundsätzen und wirtschaftlichen Interessen“ - die DGSF lädt ihre Mitglieder am 27. März 2020 zum Verbandstag nach Erfurt ein. Anmeldeschluss ist am 29. Februar. […]

13.02.2020

Verfahrensvielfalt in der Psychotherapie

Am morgigen Freitag, 14. Februar 2020, steht im Bundesrat die Approbationsordnung für das neu geschaffene Psychotherapie-Studium zur Abstimmung. Die systemischen Fachverbände DGSF und SG fordern, dass die vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegte Approbationsordnung nur in abgeänderter Form verabschiedet wird. Entsprechende Vorschläge sind als Änderungsanträge von den zuständigen Ausschüssen eingebracht worden. […]

12.02.2020

Systemischer Forschungspreis 2020

Die beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) vergeben in diesem Jahr erneut gemeinsam den Systemischen Forschungspreis. Die Ausschreibung läuft bis zum 1. Mai 2020. […]

Weitere Nachrichten …