Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Online-Mitgliederversammlung
Print

Online-Mitgliederversammlung

Veröffentlicht: 23.10.2021, aktualisiert: 02.11.2021
Am 23. Oktober tagte die Mitgliederversammlung der DGSF zum zweiten Mal virtuell.

Nach der Verschiebung der in Wiesbaden in Präsenz geplanten Jahrestagung auf das Jahr 2023 hatte der DGSF-Vorstand beschlossen, die ordentliche Mitgliederversammlung für das Jahr 2021 nochmals online zu organisieren. Wie bereits im vergangenen Jahr tagte die Mitgliederversammlung mit Unterstützung durch den externen Moderator Tim Schlüter im „virtuellen Tagungshotel“ von VOXR. Knapp 100 Mitglieder hatten sich zugeschaltet – insgesamt gab es mehr als 130 Anmeldungen (inclusive Vollmachten).

Die wichtigsten Beschlüsse:

  • Die Satzungsänderung wurde beschlossen (Überarbeitung des „Zweckparagraphen“ sowie weitere aus juristischen Gesichtspunkten empfohlene Änderungen).
  • Der Ethikbeirat wurde erstmals gewählt. Mitglieder sind nun: Johannes Herwig-Lempp, Uwe Nachtsheim sowie Susanne Schreiber, Christof Stock und Christine Viedt, die schon bisher Mitglied des – per Berufung gebildeten – Ethikbeirats waren. Nicht mehr zur Wahl gestellt hatten sich die Beiratsmitglieder Julia Strecker und Gabi Mayer-Gaub.
  • In den Fort- und Weiterbildungsausschuss wurden neu gewählt: Dagmar Rudy und Evelyn Schätzler; ausgeschieden sind Kerstin Lambert und Detlef Seperant.

Alle Informationen und Materialien zur Mitgliederversammlung sind im internen Mitgliederbereich der DGSF-Internetseiten zugänglich (nach erfolgtem Log-in). Vor und während der Mitgliederversammlung waren alle Unterlagen für die angemeldeten Teilnehmer*innen per Smartphone oder Tablet ebenfalls über eine "virtuelle Tagungsmappe" verfügbar.

Schwerpunkt des Vorstandsberichts war in diesem Jahr die Verbandsentwicklung. Der Vorstand erläuterte den aktuellen Stand der Überlegungen zur Organisationsentwicklung der DGSF. Darüber hinaus wurden neue Ideen zur künftigen Zusammenarbeit von DGSF und Systemischer Gesellschaft, SG, vorgestellt – die SG-Vorstandsmitglieder Wolfgang Dillo und Tom Küchler waren als Gäste zur Onlineversammlung eingeladen. Zudem wurde Jochen Schweitzer, ehemaliger Vorsitzender der DGSF, nach acht Jahren aus seiner Funktion als gesellschaftspolitischer Sprecher verbschiedet. Präsentiert wurden auch drei Einrichtungen, die kürzlich zum zweiten Mal mit dem Siegel „DGSF-empfohlene systemisch-familienortientiert arbeitende Einrichtung“ ausgezeichnet worden waren: Familientherapeutische Einrichtung flientje, Aurich, Frame Soziale Dienste (Abt.: ambulante Jugendhilfe), Hagen, und Kindersolbad, Bad Friedrichshall. 

bs

Aktuelle Meldungen RSS
Systemisches Coaching – ein weißer Schimmel?
06.12.2021

Systemisches Coaching – ein weißer Schimmel?

Systemisches Coaching – ein weißer Schimmel? Unter diesem Titel schrieb DGSF-Mitglied Hans-Jürgen Balz über die Bedeutung systemischer Methoden in der Coaching-Praxis und -Weiterbildung. Der Artikel – veröffentlicht in der "ZSTB" – ist im Wissensportal der DGSF abrufbar. […]

DGSF-Jahrestagung 2022
02.12.2021

DGSF-Jahrestagung 2022

Call for papers, rabattierte Tickets und Unterkünfte: Das FamThera Institut informiert in seinem neuen Newsletter über aktuelle Themen zur kommenden DGSF-Jahrestagung im September 2022 in Dresden. […]

Podcast „Und wer fragt mich?, Folge 2
01.12.2021

Podcast „Und wer fragt mich?, Folge 2

Die zweite Folge des Podcasts "Und wer fragt mich?" ist online. Den Initiatoren (AFET e. V., DGPPN und DGSF) geht es darum, Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern und deren Familien zu verbessern. […]

20. Coaching-Umfrage Deutschland
29.11.2021

20. Coaching-Umfrage Deutschland

Jörg Middendorf (BCO Köln) und der Verlag managerSeminare, Bonn, bringen gemeinsam die Jubiläumsumfrage der Coaching-Umfrage Deutschland heraus. Seit 20 Jahren liefert diese Coaching-Umfrage Zahlen, Daten und Fakten zum Coaching-Markt und fördert damit dessen Transparenz für Coaches und deren Kunden. […]

26.11.2021

Pflege im Brennglas der Coronapandemie

In einem aktuellen Zwischenruf weist die DGSF-Fachgruppe Pflege: systemisch {pflegen-betreuen-begleiten} auf die schwierige Situation im Pflegebereich vor dem Hintergrund der Coronapandemie hin und fordert "über das bisherige Tun hinausgehende Hilfen". […]

Weitere Nachrichten …