Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Systemisches Arbeiten, Jugendhilfe, Heilkunde und Kassenabrechnung
Print

Systemisches Arbeiten, Jugendhilfe, Heilkunde und Kassenabrechnung

Veröffentlicht: 21.03.2019, aktualisiert: 22.03.2019
Der im August vergangenen Jahres veröffentlichte "Faktencheck für Systemische Therapeut*innen und Berater*innen ohne Approbation aus dem Feld der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit" liegt jetzt in einer aktualisierten Version vor.

Was bedeutet die sozialrechtliche Anerkennung der Systemischen Therapie für Systemikerinnen und Systemiker, die in der Jugendhilfe oder Sozialen Arbeit tätig sind? Das Papier, gemeinsam von DGSF und SG erarbeitet, ist nach der Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses vom  22. November vergangenen Jahres aktualisiert und überarbeitet worden.

Im Faktencheck behandelte Fragen sind beispielsweise:

  • Was ist Systemische Therapie in der Jugendhilfe und wo liegt der Unterschied zu Therapie und Heilkunde im Gesundheitswesen?
  • Ist Systemische Therapie in der Jugendhilfe zukünftig eine Leistung der Gesetzlichen Krankenkasse gemäß SGB V?
  • Besteht die Gefahr, dass nur noch approbierte Therapeut*innen Systemische Therapie in der Jugendhilfe anbieten dürfen?
  • Habe ich mit meinem psychosozialen Beruf (Sozialarbeiter*in, Erzieher*in o.ä.) und einer Weiterbildung in Systemischer Therapie irgendwann eine Chance auf eine Abrechnung mit der Krankenkasse?

Zum "Faktencheck  2"

Aktuelle Meldungen RSS
17.06.2019

DGSF-Fachtag mit Arnold Retzer: „Kaufen Sie sich eine Wasserpistole!“

Am 28. Mai 2019 referierte Dr. Arnold Retzer zum Thema "Systemische Paartherapie oder: Lob der Vernunftehe" am ifs in Essen. […]

14.06.2019

Kindergrundsicherung

Bündnis 90 / Die Grünen haben gestern ihre Pläne für eine Kindergrundsicherung vorgestellt. Das Bündnis Kindergrundsicherung, in dem die DGSF Mitglied ist, hat die Pläne begrüßt. […]

Systemische Familienberatung wirkt
13.06.2019

Systemische Familienberatung wirkt

Systemische Familienberatung erhöht die Bindungssicherheit von verhaltensauffälligen Kindern im Grundschulalter, reduziert Verhaltensauffälligkeiten und verbessert das Erziehungsverhalten von Müttern. Das zeigt ein von der DGSF gefördertes Forschungsprojekt, in dem Beratungsprozesse in einer Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Kerpen untersucht wurden. […]

06.06.2019

Systemsprenger in Schule und Jugendhilfe

Referent Prof. Dr. Menno Baumann bescherte dem Kölner Verein für systemische Beratung e.V. am 13. Mai 2019 einen gelungenen DGSF-Fachtag zum Thema Arbeit mit sogenannter „Hoch-Risiko-Klientel“. […]

"Systemisches Laboratorium: Scham, Stolz, Schuld und Demut"
04.06.2019

"Systemisches Laboratorium: Scham, Stolz, Schuld und Demut"

Der Regionentag Nord "Systemisches Laboratorium: Scham, Stolz, Schuld und Demut" am 9. November 2019 in der Medical School Hamburg lädt DGSF-Mitglieder dazu ein, sich mit den vier emotionalen Haltungen auf kreative Art und Weise auseinanderzusetzen sowie das Erlebte zu reflektieren. […]

Weitere Nachrichten …