Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Vertraulichkeit in der psychosozialen Onlineberatung
Print

Vertraulichkeit in der psychosozialen Onlineberatung

Veröffentlicht: 17.07.2017, aktualisiert: 26.10.2017
In einer gemeinsamen Stellungnahme fordern DGSF und DGOB (Deutschsprachige Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung), die Vertraulichkeit von Onlineberatung und psychosozialen Hilfen besser zu schützen.

"Psychosoziale Berufsgruppen und Hilfeeinrichtungen können heute durch das Internet Menschen in Notlagen sehr niedrigschwellig erreichen und selbst denen Hilfe anbieten, die anders nicht erreicht würden. Die aktuelle Bundesgesetzgebung schwächt jedoch das Vertrauen in solche Hilfsangebote, da die Vertraulichkeit, etwa durch die Vorratsdaten­speicherung, untergraben wird", heißt es in der gemeinsamen Stellungnahme. Die beiden Verbände sehen "dringenden Bedarf, die Arbeit der Beratungsinstitu­tionen und die Stellung psychosozialer Berufsgruppen als Berufsgeheimnisträger rechtlich besser abzusichern. Es bedarf künftig eines Gesamtkonzepts für den Schutz der Vertrau­lichkeit der Berufsgeheimnisse, das die technischen und rechtlichen Herausforderungen der Digitalisierung angemessen aufgreift".

Zur Stellungnahme von DGOB und DGSF

Aktuelle Meldungen RSS
Tagestickets für die Jahrestagung erhältlich
20.06.2018

Tagestickets für die Jahrestagung erhältlich

Die DGSF lädt zur 18. Wissenschaftliche Jahrestagung „Ich, Du und die anderen ... Selbstorganisation - Selbststeuerung und die Frage nach dem Sinn“ vom 20. bis zum 22. September 2018 an die Universität Oldenburg. Ab sofort sind auch Tagestickets sowie ermäßigte Tickets für Alumni erhältlich. […]

Wilhelm Rotthaus
18.06.2018

Wilhelm Rotthaus

Am 16. Juni wurde Wilhelm Rotthaus, Gründungsvorsitzender der DGSF, 80 Jahre alt. Rotthaus, langjähriger Ärztlicher Leiter des Fachbereichs Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Rheinischen Kliniken Viersen und Autor zahlreicher Fachartikel und Fachbücher, war von 2000 bis 2007 Vorsitzender der DGSF. […]

15.06.2018

Forschungsförderung 2018 – bis 30. Juni bewerben!

Noch bis zum 30. Juni können Anträge für die diesjährige Vergaberunde der DGSF-Forschungsförderung gestellt werden. Die Förderung pro Projekt ist auf 5.000 Euro begrenzt und soll zur Anschubfinanzierung dienen. […]

Weiteres Qualitätssiegel für "flientje"
12.06.2018

Weiteres Qualitätssiegel für "flientje"

Die familientherapeutische Einrichtung "flientje" aus Aurich, institutionelles Mitglied der DGSF und "DGSF-empfohlene Einrichtung" hat kürzlich ein weiteres Qualitätssiegel erhalten. Die Systemische Gesellschaft hat in diesem Jahr erstmals auch Einrichtungen ausgezeichnet: flientje gehört zu den ersten zwei ausgezeichneten Institutionen. […]

Praxispreis für Veronika Hermes
11.06.2018

Praxispreis für Veronika Hermes

Veronika Hermes, seit 2015 Mitglied der DGSF, ist mit dem Praxispreis der Systemischen Gesellschaft (SG) ausgezeichnet worden. Prämiert wurde ihre Praxis der Beratung und Therapie bei Erwachsenen mit geistiger Behinderung, die sie in einem Praxishandbuch dargestellt hat. […]

Weitere Nachrichten …