Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Würde statt Scham
Print

Würde statt Scham

Veröffentlicht: 28.06.2019, aktualisiert: 01.07.2019
"Würde statt Scham", so heißt der erste Beitrag im neuen Heft der DGSF-Fachzeitschrift Kontext. Das Heft 2|2019 umfasst vier Fachbeiträge zu unterschiedlichen Themen. Dazu kommt als "echtes Highlight", so charakterisieren die Herausgeber den Beitrag im Editorial: "Ich persönlich halte die Mehrpersonenorientierung für wichtiger als die Erkenntnistheorie", Jochen Schweitzer im Gespräch mit Barbara Bräutigam.
Würde statt Scham

Titelseite der Ausgabe 2/2019

Die Fachbeiträge im Heft:

Peter Bünder,  Annegret Sirringhaus-Bünder,  Christel Baatz-Kolbe
Würde statt Scham. Wertschätzung als Element einer systemischen Grundhaltung und entwicklungsfördernder Impuls in der video-basierten MarteMeo-Methode

Martina Hörmann
Neues im Möglichkeitsraum. Impulse für die systemische Beratung im 21. Jahrhundert und deren Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung

Bettina Klenke-Lüders
Systemische Kinderwunschberatung. Effektive Unterstützung in einer belasteten Lebensphase

Walter Schwertl,  Maria L. Staubach
Dialoge der Liebenden oder Bekämpfung von Krankheit – Eine Streitschrift

Jochen Schweitzer,  Barbara Bräutigam
Kontext im Gespräch: Ich persönlich halte die Mehrpersonenorientierung für wichtiger als die Erkenntnistheorie
 

Mehr: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/zeitschriften-und-kapitel/53841/kontext-2019-bd-50-heft-2

Für Verbandsmitglieder stehen die neueren Hefte der Zeitschrift auch elektronisch zur Verfügung auf den Seiten des Verlags nach Einrichtung eines persönlichen Kontos.

Aktuelle Meldungen RSS
Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche
16.07.2019

Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Systemischen Therapie betrifft bisher nur die Therapie für Erwachsene. "Wir brauchen schnellstmöglich auch die Anerkennung für Kinder und Jugendliche", fordert DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans im Interview in der jüngsten Ausgabe des BPTK-Newsletters. […]

15.07.2019

Appell „Exklusion beenden: Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen und ihre Familien!“

Mit einem gemeinsamen Appell fordern rund 30 erstunterzeichnende Organisationen – darunter AGJ, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Behindertenrat, Landesministerien, und verschiedene Fachverbände – die Umsetzung einer inklusiven Jugendhilfe in Deutschland. Die DGSF hat den Appell mitgezeichnet. […]

11.07.2019

Projekt EVASYKO abgeschlossen

Das DGSF-finanzierte Forschungsprojekt „Evaluation systemischer Konzepte psychosozialer Versorgung in nicht heilkundlichen Kontexten“ (EVASYKO) wurde kürzlich abgeschlossen. Die Studie hatte das Ziel, einen Beitrag zur Systematisierung von Wissen über Verbreitung, Konzepte, Effekte und Wirksamkeit systemischer Arbeit in nicht heilkundlichen Settings zu liefern. […]

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer
08.07.2019

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer

Hans Schindler, langjähriges Vorstandsmitglied der Systemischen Gesellschaft und DGSF-Mitglied, ist im Juni zum Präsidenten der Bremer Landespsychotherapeutenkammer gewählt worden. Er war bereits seit 2007 Beisitzer im Vorstand der Psychotherapeutenkammer Bremen, seit 2011 stellvertretender Präsident. […]

05.07.2019

Liebe Voll Leben - ein schillerndes Konstrukt in der systemischen Arbeit

Die Regionalgruppe Münster und die Fachgruppe Systemische Paar- und Sexualberatung laden am 8. November 2019 zum gemeinsamen Fachtag nach Münster ein. […]

Weitere Nachrichten …