Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Würde statt Scham
Print

Würde statt Scham

Veröffentlicht: 28.06.2019, aktualisiert: 01.07.2019
"Würde statt Scham", so heißt der erste Beitrag im neuen Heft der DGSF-Fachzeitschrift Kontext. Das Heft 2|2019 umfasst vier Fachbeiträge zu unterschiedlichen Themen. Dazu kommt als "echtes Highlight", so charakterisieren die Herausgeber den Beitrag im Editorial: "Ich persönlich halte die Mehrpersonenorientierung für wichtiger als die Erkenntnistheorie", Jochen Schweitzer im Gespräch mit Barbara Bräutigam.
Würde statt Scham

Titelseite der Ausgabe 2/2019

Die Fachbeiträge im Heft:

Peter Bünder,  Annegret Sirringhaus-Bünder,  Christel Baatz-Kolbe
Würde statt Scham. Wertschätzung als Element einer systemischen Grundhaltung und entwicklungsfördernder Impuls in der video-basierten MarteMeo-Methode

Martina Hörmann
Neues im Möglichkeitsraum. Impulse für die systemische Beratung im 21. Jahrhundert und deren Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung

Bettina Klenke-Lüders
Systemische Kinderwunschberatung. Effektive Unterstützung in einer belasteten Lebensphase

Walter Schwertl,  Maria L. Staubach
Dialoge der Liebenden oder Bekämpfung von Krankheit – Eine Streitschrift

Jochen Schweitzer,  Barbara Bräutigam
Kontext im Gespräch: Ich persönlich halte die Mehrpersonenorientierung für wichtiger als die Erkenntnistheorie
 

Mehr: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/zeitschriften-und-kapitel/53841/kontext-2019-bd-50-heft-2

Für Verbandsmitglieder stehen die neueren Hefte der Zeitschrift auch elektronisch zur Verfügung auf den Seiten des Verlags nach Einrichtung eines persönlichen Kontos.

Aktuelle Meldungen RSS
Förderung von Beteiligung in der Vormundschaft
07.05.2021

Förderung von Beteiligung in der Vormundschaft

Das Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft hat einen Online-Methodenkoffer mit Materialien zur Förderung von Beteiligung in der Vormundschaft entwickelt, der auch für Fachkräfte der Jugendhilfe, die mit Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien und Heimen zum Beispiel im Rahmen der Hilfeplanung arbeiten, interessant ist. […]

06.05.2021

Kindergrundsicherung – aktuelles Konzept

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG, in dem auch die DGSF mitarbeitet, hat sein erweitertes Konzept vorgelegt und bekräftigt damit im Bundestagswahljahr die Forderung nach einer bedarfs- und sozial gerechten sowie unbürokratischen Kindergrundsicherung […]

Systemische Therapie auch für Kinder und Jugendliche zulassen
04.05.2021

Systemische Therapie auch für Kinder und Jugendliche zulassen

Sebastian Baumann, DGSF-Mitglied und Vorstandsbeauftragter Psychotherapie der SG, kritisiert in seinem gestrigen Kommentar im "Observer Gesundheit", dass der Gemeinsame Bundesausschuss immer noch keinen Antrag auf Methodenbewertung für Systemische Therapie bei Kindern und Jugendlichen gestellt hat – angesichts der Pandemiefolgen gerade für Kinder und Jugendliche vollkommen unverständlich. […]

Ansichten wechseln: Meinungen - Konflikte - Streit(kultur)
30.04.2021

Ansichten wechseln: Meinungen - Konflikte - Streit(kultur)

Die aktuelle Ausgabe 2/2021 der Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung (ZSTB) beschäftigt sich im Schwerpunkt mit dem Thema "Meinungen - Konflikte - Streit(kultur)". Im Diskussionsteil erläutert DGSF-Mitglied Marie-Luise Conen ihre Haltung zu der in der Diskussion befindlichen Fusion der beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG). […]

Wir machen Zukunft - jetzt!
29.04.2021

Wir machen Zukunft - jetzt!

Der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) bietet vom 18. bis zum 20. Mai 2021 ein vielfältiges Programm mit Fachveranstaltungen und Messeforen. Pandemiebedingt findet die Veranstaltung als digitale Messe statt. Die DGSF ist mit einem virtuellen Stand vertreten. […]

Weitere Nachrichten …