Sie sind hier: Startseite / Über uns / Fach- & Regionalgruppen / Regionalgruppen / Rhein-Main
Print

Regionalgruppe Rhein-Main

Die Regionalgruppe Rhein-Main stellt sich vor.

Wer "wir", die DGSF-Regionalgruppe Rhein-Main, sind, was wir tun und wie man sich beteiligen kann, dazu gibt der Text "Willkommen in der Regionalgruppe Rhein-Main" einen kleinen Überblick - und auch unsere Unterseite  'Die bisherigen Treffen...'. Für bis zu 10 Treffen pro Jahr laden wir zum Netzwerken ein, so haben wir uns vorgenommen: Neben einem inspirierenden Input gibt es Zeit und Anstöße für Gespräche und um Kontakte zu knüpfen, manchmal laden wir auch einfach "zum Stammtisch". Unser Verteiler umfasst mehr als 200 Adressen, an den Treffen beteiligten sich bislang 15 bis 80 Kolleg*innen.

Wer in den Mailverteiler aufgenommen werden möchte, möge eine kurze Nachricht an senden. Willkommen!

Aktuelles

4. März 2020
"Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist die Lösungssicht"
Workshop mit Demonstrationen und Übungen mit Manfred Prior 
  • Zeit: 18 - 21 Uhr
    Ort: Frankfurter Str. 19 in 65830 Kriftel (Regionalstelle Frankfurt der Milton Erickson Gesellschaft)
    Eintritt: frei
    In Therapie, Beratung und Coaching hat man es oft mit vielschichtigen  Problemen in komplexen Systemen zu tun. Aus Sicht des Klienten  erfordert das eine Anfangsphase, in der der Klient den  Berater/Therapeuten über das Problem bzw. die Ausgangslage informiert.

    Wie kann man diese Phase so gestalten, dass der Klient von Anfang an  von seinem Erklären des Problems profitiert?

    Der Autor der MiniMax-Interventionen hat ein Vorgehen entwickelt, das  es ermöglicht, komplexe Probleme aus dem Stegreif mit wenigen Strichen  skizzenhaft auf Papier graphisch darzustellen. Diese einfachen skizzenhaften Darstellungen erleichtern es, auch  komplexe Probleme sehr schnell und genau zu verstehen und den Klienten  sichtlich davon zu überzeugen, dass man ihn mit seinem komplexen  Problem gut und präzise verstanden hat. Darüber hinaus führt das  gemeinsam entwickelte Bild fast immer dazu, dass der Klient ein neues  Bild seiner Ausgangssituation bekommt und neue Möglichkeiten entdeckt. 

    An diesem Abend wird dieses Vorgehen erläutert und so demonstriert,  dass man es am nächsten Tag mit netten Klienten nachmachen kann.

    Dr. phil. Dipl.-Psych. Manfred Prior ist als Coach, Berater, Therapeut  und Supervisor tätig. Als Ausbilder der Milton Erickson Gesellschaft  (MEG) breite Fortbildungstätigkeit in Erickson´schen Ansätzen der  Psychotherapie und modernen Kurzzeittherapieverfahren. Autor der  „MiniMax-Interventionen“ (Minimale Interventionen mit maximaler  Wirkung), von „MiniMax für Lehrer“ und von „Beratung und Therapie  optimal vorbereiten – Informationen und Interventionen vor dem ersten  Gespräch“. www.meg-frankfurt.de und www.therapie-film.de.

Weitere Infos und Kontakt:

Konrad Busen, Myria Sprenger und Jean van Koeverden,

 Gruppenbild vom Februar 2019









Gruppenbild der Regionalgruppe, Anfang 2019

 

Regionalgruppe Rhein-MainRegionalgruppe Rhein-MainRegionalgruppe Rhein-Main