Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Systemisch auf Rezept?
Print

Systemisch auf Rezept?

Veröffentlicht: 28.11.2017, aktualisiert: 29.11.2017
Am vergangenen Samstag, 25. November, sind rund 150 Mitglieder von DGSF und SG sowie interessierte Gäste der Einladung der beiden Verbände gefolgt zur Veranstaltung "Systemisch auf Rezept?". In der Berliner "Werkstatt der Kulturen" gab es dann zunächst eine Einführung durch die Verbandsvorsitzenden und Impulsvorträge zu den möglichen Folgen und Auswirkungen einer sozialrechtlichen Anerkennung der Systemischen Therapie.
Systemisch auf Rezept?

Carla Ortmann und Christina Hunger-Schoppe schilderten ihren systemischen Berufsweg

Ulrike Borst, SG-Vorsitzende, thematisierte "Kröten", die im Gesundheitswesen zu schlucken sind. Björn Enno Hermans, DGSF-Vorsitzender, berichtete aus der Binnenperspektive der Verbände. Anschließend schilderte Jürgen Doebert die Einführung der Psychoanalyse als Kassenleistung und gab so einen Einblick in die Entwicklung der krankenkassenfinanzierten Psychotherapie in Deutschland. Nach Beiträgen von Hans Schindler und Erhard Wedekind unter der Überschrift "Systemische Werte im Kassensystem" gab es im anschließenden "Fishbowl" eine lebhafte Diskussion mit zahlreichen Beiträgen aus dem Publikum. Am Nachmittag kamen dann Carla Ortmann und Christina Hunger-Schoppe zu Wort und es ging in vier Workshops weiter.

Veranstaltungsbericht

Programm der Veranstaltung

Die Vorsitzenden Borst und Hermans bei der Einführung

Die Vorsitzenden Ulrike Borst und Björn Enno Hermans bei der Eröffnung


DGSF-SG-Veranstaltung, Berlin

Angeregte Diskussionen in der "Werkstatt der Kulturen" in Berlin am 25. November

Mehr Fotos bei Facebook

Aktuelle Meldungen RSS
Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche
16.07.2019

Systemische Therapie für Kinder und Jugendliche

Der Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Systemischen Therapie betrifft bisher nur die Therapie für Erwachsene. "Wir brauchen schnellstmöglich auch die Anerkennung für Kinder und Jugendliche", fordert DGSF-Vorsitzender Björn Enno Hermans im Interview in der jüngsten Ausgabe des BPTK-Newsletters. […]

15.07.2019

Appell „Exklusion beenden: Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen und ihre Familien!“

Mit einem gemeinsamen Appell fordern rund 30 erstunterzeichnende Organisationen – darunter AGJ, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Behindertenrat, Landesministerien, und verschiedene Fachverbände – die Umsetzung einer inklusiven Jugendhilfe in Deutschland. Die DGSF hat den Appell mitgezeichnet. […]

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer
08.07.2019

Systemiker wird Präsident der Bremer Psychotherapeutenkammer

Hans Schindler, langjähriges Vorstandsmitglied der Systemischen Gesellschaft und DGSF-Mitglied, ist im Juni zum Präsidenten der Bremer Landespsychotherapeutenkammer gewählt worden. Er war bereits seit 2007 Beisitzer im Vorstand der Psychotherapeutenkammer Bremen, seit 2011 stellvertretender Präsident. […]

05.07.2019

Liebe Voll Leben - ein schillerndes Konstrukt in der systemischen Arbeit

Die Regionalgruppe Münster und die Fachgruppe Systemische Paar- und Sexualberatung laden am 8. November 2019 zum gemeinsamen Fachtag nach Münster ein. […]

Diversität: „Wie findet Vielfalt Sprache, Ausdruck, Handlung und Haltung?“
03.07.2019

Diversität: „Wie findet Vielfalt Sprache, Ausdruck, Handlung und Haltung?“

Der Regionentag West in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln am 31. August wendet sich auf experimentelle Weise dem Thema Vielfalt zu. […]

Weitere Nachrichten …