Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Meldungen / Systemischer Forschungspreis 2021
Print

Systemischer Forschungspreis 2021

Veröffentlicht: 30.09.2020, aktualisiert: 25.09.2020
Die beiden systemischen Fachverbände DGSF und Systemische Gesellschaft (SG) schreiben erneut ihren mit 3.000 Euro dotierten Systemischen Forschungspreis aus.

Der Preis ist als Förderpreis konzipiert. Angenommen werden Masterarbeiten, Dissertationen, Habilitationen oder Forschungsarbeiten aus einem Projekt, das in oder auch außerhalb der Hochschule durchgeführt wurde. Erwünscht sind aktuelle Forschungsarbeiten, die nicht oder bei Einreichung nicht länger als ein Jahr veröffentlicht sind. Mit dem Preis soll eine Arbeit ausgezeichnet werden, die einen innovativen Beitrag zur Weiterentwicklung systemischer Forschung leistet. Arbeiten können bis zum 28. Februar 2021 eingereicht werden.

Die beiden systemischen Verbände verfolgen mit ihrem wissenschaftlichen Forschungspreis das Ziel, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, die Weiterentwicklung der Forschungs- und Praxismethoden im Kontext des systemischen Denkens anzuregen und die Bedeutung des systemischen Ansatzes für die therapeutische und beraterische Praxis zu verdeutlichen.

 Alle Informationen zum Systemischen Forschungspreis

 

Zum Forschungspreis 2020

Die Verleihung des Systemischen Forschungspreises 2020 musste cornabedingt verschoben werden. Sie erfolgt voraussichtlich Ende Mai 2021 bei der SG-Jahrestagung.

Aktuelle Meldungen RSS
21.10.2020

Gewalt in Familien

Im August hat die DGSF einen Vortrag ihres Gründungsvorsitzenden über ihre Website zugänglich gemacht. Diese "Videoreihe" wird jetzt fortgesetzt mit einem Vortrag von Marie-Luise Conen: Gewalt in Familien als Problem – oder als Chance. […]

Anni Michelmann zum Fünfundsiebzigsten
20.10.2020

Anni Michelmann zum Fünfundsiebzigsten

Anni Michelmann feiert heute, 20. Oktober 2020, ihren 75. Geburtstag. Die DGSF gratuliert ihrem Ehrenmitglied Anni Michelmann, die aus der psychotherapeutischen Szene "nicht wegzudenken" ist, wie Tom Levold im systemagazin.com in seiner Sammlung von Glückwünschen formuliert. […]

13.10.2020

Psychiatrisch-psychotherapeutische Hilfen für Kinder- und Jugendliche

Im Rahmen des Projekts KiJu WE („Weiterentwicklung der psychiatrisch-psychotherapeutischen Hilfen und der Prävention von seelischen Störungen im Kindes- und Jugendalter in Deutschland") hat die DGSF zum Themenfeld Schnittstellen und Kooperation Stellung genommen. […]

Bundesverdienstkreuz für Jürgen Kriz
07.10.2020

Bundesverdienstkreuz für Jürgen Kriz

Jürgen Kriz, emeritierter Professor der Universität Osnabrück, ist für seinen Einsatz für die Förderung und die wissenschaftliche Anerkennung der Humanistischen Psychotherapie in Deutschland mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. "Sein konkretes Anliegen war es, die Perspektiven der Humanistischen und der systemischen Psychotherapieformen zusammenzuführen und zugleich ihre Besonderheit zu betonen", so DGSF-Mitglied Arist von Schlippe in seiner Laudation bei der Verleihung im Osnabrücker Rathaus vergangene Woche. […]

DGSF-Jahrestagung 2021 – Frühbucherpreis
01.10.2020

DGSF-Jahrestagung 2021 – Frühbucherpreis

Die 21. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF „Karussell der Kulturen - Systemisch-interkulturelle Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft" wird im kommenden Jahr vom 16. bis zum 18. September in Wiesbaden stattfinden. Ausrichter ist das dort ansässige Systemisch-Interkulturelle Kompetenzcentrum (SIK) - Das Weiterbildungsinstitut des Lern-Planeten. Die Mitgliederversammlung ist geplant für den 15. September 2021. […]

Weitere Nachrichten …