Sie sind hier: Startseite / Zertifizierung / DGSF-Zertifikate / Zertifizierung & Richtlinien / DAF- / DFS-Weiterbildungsrichtlinien
Print

DAF- / DFS-Weiterbildungsrichtlinien

Die DGSF entstand im Herbst 2000 aus dem Zusammenschluss von zwei Verbänden, der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Familientherapie (DAF) und dem Dachverband für Familientherapie und systemisches Arbeiten (DFS).

DAF und DFS hatten Richtlinien für Zertifizierungen von Weiterbildungen, die zunächst für eine Übergangsfrist gültig waren: Weiterbildungen in Beratung oder Therapie, die bereits nach den Standards von DFS oder DAF anerkannt waren und die bis zum 30. Juni 2004 begonnen haben, behalten die Anerkennung nach den alten Regelungen; für Weiterbildungen in Systemischer Supervision gelten alte DFS-Anerkennungen bei einem Beginn bis zum 30. Juni 2005.